Tschechien fordert Landsleute zum Verlassen des Libanon auf

08-08-2006

Die Evakuierung tschechischer Staatsbürger aus dem Libanon wird solange fortgesetzt, bis ein Waffenstillstand zwischen diesem Land und Israel zustande kommen sollte. Darüber informierte das tschechische Außenministerium am Dienstag die Nachrichtenagentur CTK und rief gleichzeitig alle noch im Libanon tätigen Tschechen auf, sich bei ihrer Botschaft in Beirut zu melden. Laut Auskunft von Ministeriumssprecher Richard Krpac betrifft dieser Aufruf noch 20 bis 30 Tschechen. Bisher haben 130 Landsleute den Libanon verlassen, ergänzte Krpac.