Tschechien hat die Unabhängigkeit Montenegros anerkannt

12-06-2006

Die Tschechische Republik hat die Unabhängigkeit Montenegros anerkannt und wird in den kommenden Tagen mit diesem Balkanland diplomatische Beziehungen aufnehmen. Das gab am Montag das Außenministerium in Prag bekannt. Montenegro ist Ende Mai nach einem Referendum aus dem Staatenbund mit Serbien ausgetreten. "Die Tschechische Republik glaubt, dass Montenegro ein aktives Mitglied der internationalen Staatengemeinschaft werden kann und die Prinzipien von Frieden, Stabilität und Demokratie vertreten wird", steht in der Pressemeldung des Außenministeriums. Tschechische Firmen planen in Montenegro eine Reihe von Investitionsprojekten, das Land an der Küste besuchen auch immer mehr tschechische Touristen.