Tschechien hilft Erdbeben-Opfern in Indonesien

27-05-2006

Nach dem verheerenden Erdbeben in Indonesien will die Tschechische Republik humanitäre Hilfe in Höhe von bis zu fünf Millionen Kronen (das sind etwa 177,5 Tausend Euro) in die betroffene Region schicken. Darüber entschied heute das Auswärtige Amt in Prag. Über die genaue Summe und Form der Hilfe soll am Sonntag entschieden werden, wenn der tschechische Botschafter sich vor Ort mit indonesischen Behörden abgesprochen hat, hieß es. Bei dem Erdbeben auf der indonesischen Hauptinsel Java waren in der Nacht auf Samstag mindestens 3000 Menschen ums Leben gekommen und tausende weitere verletzt worden.