Tschechien muss Bußgeld für Nichteinhaltung von Milchquoten zahlen

03-10-2006

Die Tschechische Republik muss 150 Millionen Kronen, rund 5,13 Millionen Euro, für die Nichteinhaltung der EU-Milchquoten an Strafe zahlen. Nach Mitteilung der Europäischen Kommission soll Tschechien die Quoten im vergangenen Jahr um 17.000 Tonnen Milch überschritten haben. Von den Sanktionen werden voraussichtlich die Landwirte betroffen sein, die die festgelegten Produktionslimite nicht eingehalten haben.