Tschechien registriert den achten Vogelgrippe-Fall

07-04-2006

In Tschechien wird der bereits achte Vogelgrippefall gemeldet. Auch diesmal handelt es sich um einen Schwan, der an einem Teich bei der Gemeinde Mirochov unweit der Grenze zu Österreich gefunden wurde. Durch eine veterinärmedizinische Untersuchung konnte nachgewiesen werden, dass der verendete Vogel mit dem Virus H5 infiziert war. Im Umkreis von drei Kilometern um den Fundort wurde eine Schutzzone errichtet, in der verschärfte Sicherheitsmaßnahmen gelten.