Tschechien sucht nach 51 Jahren wieder Teilnehmer am Eurovision Song Contest

15-02-2007

Im nationalen Endausscheid zum Eurovision Song Contest werden am 10. März in Prag zehn tschechische Kapellen und Interpreten um die Teilnahme am europäischen Semifinale streiten. Der Sieger der Prager Finales wird dabei der erste Vertreter aus Tschechien sein, der nach 1956 wieder an der populären Veranstaltung teilnimmt. Zu den Finalkandidaten der nationalen Konkurrenz zählen neben der Rockgruppe Kabat, dem Sänger Petr Kolar und dreier Finalisten aus der Sendung "Tschechien sucht den Superstar" auch die bekannte Sängerin Helena Vondrackova und die Roma-Hip-Hop-Gruppe Gipsy.cz In den 40 Jahren der sozialistischen Gesellschaftsordnung in der damaligen Tschechoslowakei wurde der Wettbewerb, der früher bekannt war als Grand Prix de Eurovision, als kapitalistische und kommerzielle Propaganda gebrandmarkt.