Tschechien unterstützt die weißrussische Opposition

07-10-2005

Außenminister Cyril Svoboda ist am Freitag in Prag mit dem Präsidentschaftskandidaten der weißrussischen Opposition Alexander Milinkewitsch zusammengetroffen. Svoboda würdigte die Tatsache, dass die Opposition vor den Wahlen in Weißrussland einheitlich ist. Er betonte, Tschechien werde alle Bemühungen unterstützen, die zur Demokratisierung Weißrusslands führen. Auch der Vorsitzende des Senats des tschechischen Parlaments Premysl Sobotka hat der weißrussischen Opposition die Unterstützung tschechischer Senatoren angeboten. Milinkewitsch erklärte, Tschechien sei ein sehr wichtiger Partner. Für die weißrussische Opposition hat Milinkewitsch zufolge die Zusammenarbeit mit tschechischen NGOs eine große Bedeutung. Tschechien ist das erste Land, das Milinkewitsch als Präsidentschaftskandidat der Opposition besucht hat.