Tschechien vergibt Auszeichnung "Gratias Agit"

23-06-2005

Den seit 1997 alljährlich verliehenen Preis Gratias Agit haben am Donnerstag in Prag 19 ausgewählte Persönlichkeiten und Organisationen erhalten. Aus den Händen des tschechischen Außenministers Cyril Svoboda nahmen ihn u.a. der in Israel und Tschechien lebende Schriftsteller Viktor Fischl, der Schuhfabrikant Tomas Bata jr. oder das Ehepaar Vera und Petr Bisek, Herausgeber eines Periodikums über Tschechien in den USA, entgegen. Mit diesem Preis, der für die "Verbreitung des guten Namens der Tschechischen Republik" verliehen wird, wurden auch einige Ausländer ausgezeichnet, unter ihnen Franz Olbert, der ehemalige Generalsekretär der Münchener Ackermann-Gemeinde für sein Engagement für die tschechisch-deutsche Verständigung.