Tschechien verstärkt medizinische Hilfe für Pakistan

26-10-2005

Am Donnerstag wird die tschechische Hilfsorganisation "Mensch in Not" eine vierköpfige Gruppe von Medizinern nach Pakistan entsenden. In dem von dem Erdbeben betroffenen Gebiet arbeiten bereits Ärzte und Krankenschwestern sowie andere Helfer, die auf Beschluss der Regierung in der Region eingesetzt wurden. Auf eine Hilfsmission bereiten sich zurzeit auch 25 tschechische Militärärzte plus Sicherheitspersonal vor, von denen die meisten bereits bei ihrer Arbeit im Feldlazarett in Afghanistan Erfahrungen gesammelt haben. Etwa zwei Monate sollen sie vor Ort in einer holländischen medizinischen Einrichtung tätig sein.