Tschechische Busmarke Karosa wird ab Januar 2007 verschwinden

05-12-2006

Die tschechische Busmarke Karosa wird Ende des Jahres aus dem Verzeichnis der hiesigen Firmen verschwinden und ab dem Jahr 2007 nur noch Museumscharakter tragen. Das berichtete die Tageszeitung "Hospodarske noviny" (HN) am Dienstag. Der Produktionsbetrieb in Vysoke Myto soll ab dem 1. Januar ein voll integriertes Werk des italienischen Kraftfahrzeug-Herstellers Iveco sein. Die Gesellschaft Iveco, die schon seit einiger Zeit hundertprozentiger Eigentümer von Karosa ist, wird mit der Namensänderung die innerbetriebliche Transformation des tschechischen Busunternehmens abschließen, sagte der noch amtierende Generaldirektor von Karosa, Rudolf Cerny, gegenüber dem Blatt.