Tschechische Delegation verhandelt in den USA über die eventuelle Errichtung eines Raketenstützpunktes

18-08-2006

Der Raketenstützpunkt, den die USA in Tschechien oder in Polen errichten wollen, soll auch zur Verteidigung Europas dienen. Das sagten die US-amerikanischen Experten, mit denen die Vertreter des tschechischen Außen- und Verteidigungsministeriums in Washington verhandelt haben. Darüber informierte der Tschechische Rundfunk am Freitag. Die tschechische Delegation ist Anfang der Woche nach Washington gereist, um über die Bedingungen für die eventuelle Errichtung eines Raketenstützpunktes in Tschechien zu sprechen. Es wurde auch über ökonomische Aspekte des Baus diskutiert. Das Expertenteam aus den USA hatte drei Orte in Tschechien untersucht, die für einen Raketenstützpunkt geeignet wären. Für die Errichtung eines Stützpunktes kommt auch Polen in Frage. Die Resultate der Untersuchungsreise könnten Ende August bekannt sein.