Tschechische Eisenbahner demonstrieren für neues Arbeitsgesetz

22-05-2006

Tschechische Eisenbahner haben am Montagmittag an neun großen Bahnhöfen des Landes verschiedene Züge zeitweilig aufgehalten. Mit der Aktion wollten die Eisenbahner ihre Unterstützung für das neue Arbeitsrecht zum Ausdruck bringen, gegen das Präsident Klaus vor kurzem sein Veto eingelegt hatte. Das Abgeordnetenhaus kann das Veto aber am Dienstag in seiner Sitzung überstimmen. Zu größeren Verspätungen im Schienenverkehr kam es durch die Protestaktion nicht.