Tschechische Erste-Bank-Tochter verzeichnet 15,5 Prozent Gewinnanstieg

31-10-2005

Der Reingewinn der Tschechischen Sparkasse Ceska sporitelna betrug in den ersten neun Monaten des laufenden Jahres 7,2 Milliarden Kronen, das sind etwa 240 Millionen Euro. Das gab am Montag eine Sprecherin der Bank bekannt. Beim Gewinn verzeichnet die Ceska sporitelna somit einen Anstieg von 15,5 Prozent gegenüber dem Vergleichszeitraum des Vorjahres. Die Ceska sporitelna gehört zur österreichischen Erste-Bank-Gruppe, die laut Aussage der Sprecherin bis Ende September einen Gesamtgewinn von 508,8 Millionen Euro erwirtschaftet hat.