Tschechische Fußballfans wurden an der Einreise gehindert

14-06-2006

Deutsche Grenzbeamte haben einer Gruppe tschechischer Fußballfans die Einreise aus Sicherheitsgründen nicht erlaubt, und nicht wegen Mangel an finanziellen Mitteln. Darüber informierten am Mittwoch das tschechische Außenministerium und die Fremdenpolizei in Usti nad Labem/Aussig. Die Tageszeitung Mlada fronta Dnes brachte in ihrer Mittwochausgabe die Information, dass die deutsche Grenzpolizei die Tschechen deshalb an der Einreise gehindert hat, weil sie nicht genügend Geld bei sich hatten. Die Tschechische Republik hat am Mittwochmorgen aus diesem Grund eine diplomatische Note an Deutschland gerichtet, in der offiziell darauf hingewiesen wurde, dass dies ein Verstoß gegen das Prinzip des freien Personenverkehrs in der Europäischen Union sei. Aus Berlin wurde mitgeteilt, dass bei diesen Fans der Verdacht bestand, dass sie die Sicherheit der Weltmeisterschaft gefährden könnten.