Tschechische Gießereibranche braucht tausende Arbeitskräfte

17-05-2006

Den tschechischen Gießereifirmen fehlen gegenwärtig tausende Arbeitskräfte. Die Branche würde derzeit vom Boom in der Automobilindustrie profitieren, sagte der Präsident des tschechischen Gießereiverbandes, Ivo Zizka. Die Produktion dürfte eine Jahreszuwachsrate von bis zu 15 Prozent verzeichnen, so Zizka auf der internationalen Messe Top Technology im südmährischen Brno / Brünn. Viele neu geschaffene Lehrstellen könnten jedoch nicht entsprechend besetzt werden. Die tschechischen Gießereifirmen beschäftigen derzeit etwa 24.000 Menschen.