Tschechische Langlaufstaffel der Frauen erreicht dritten Platz im Weltcup

17-12-2006

Das erste Mal seit rund 20 Jahren hat eine Langlaufstaffel der Frauen mit tschechischer Beteiligung erneut einen Platz auf dem Siegerpodest erkämpft. Beim Weltcuprennen im französischen La Clusaz über 4x5 Kilometer belegte das tschechische Quartett um Schlussläuferin Katerina Neumannova am Sonntag den dritten Platz. Die Tschechinnen kamen mit knapp 15 Sekunden Rückstand auf die siegreichen Deutschen ins Ziel. Das letzte Mal hatten die Langläuferinnen des Landes 1985, also noch zu tschechoslowakischen Zeiten, in der Staffel einen Platz auf dem Siegerpodest erkämpft.