Tschechische Monarchisten organisierten Drei-Königs-Marsch

06-01-2007

Tschechische Monarchisten haben heute bereits zum fünften Mal den so genannten "Drei-Königs-Marsch" durch Prag organisiert. Vom St. Wenzels-Denkmal auf dem Wenzelsplatz begaben sie sich auf die Prager Burg. Am Umzug nahmen etwa 100 Menschen teil. Der Initiator des Marsches, der Publizist und Historiker Petr Placak, sagte, dass einige der Teilnehmer den Marsch für ein Vergnügen halten, andere wiederum bekennen sich Placak zufolge wirklich zur Idee der Monarchie. Diese Idee werde, so der Publizist, immer aktueller, weil das, was sich im tschechischen öffentlichen Leben abspiele, immer trauriger sei.