Tschechische Neonazis drohen mit Angriffen

29-08-2006

Tschechische Neonazis von der rechtsextremen Bewegung "Narodni odpor" (Nationaler Widerstand) drohen mit Angriffen auf unbekannte Ziele in Tschechien. In einem Schreiben an Staatspräsident Vaclav Klaus verlangten sie, dass ihnen der Präsident erlaubt, in der iranischen Armee zu dienen. Dem Internetserver "iDnes" zufolge machten die Neonazis in ihrem Brief darauf aufmerksam, dass sie bereit seien, auf dem Gebiet der Tschechischen Republik Angriffe durchzuführen, falls ihnen der Präsident die Erlaubnis nicht erteilt. Unter Neonazis, die während einer Demonstration am Sonntag vor der israelischen Botschaft festgenommen wurden, waren "iDnes" zufolge auch zehn Signatare des erwähnten Briefs.