Tschechische Regierung will Ministerium für Informatik abschaffen

01-11-2006

Die noch amtierende tschechische Regierung möchte das bisherige Ministerium für Informatik abschaffen. Seine Kompetenzen sollen zum 1. Januar 2007 auf die Ministerien für Inneres, für Industrie und Handel sowie für regionale Entwicklung aufgeteilt werden. Das sagte Premier Mirek Topolanek auf einer Pressekonferenz. Über das Gesetz, das diese Änderung regeln soll, will die Regierung kommende Woche verhandeln. Danach muss noch das Parlament abstimmen. Eine Mehrheit für die Abschaffung des Ministeriums gibt es dort aber noch nicht.