Tschechische Republik verhandelt mit Weltbank über Pilotprojekt zur Entwicklungshilfe

23-04-2006

Die Tschechische Republik verhandelt gegenwärtig mit der Weltbank über die Durchführung eines Pilotprojekts zur Entwicklungshilfe. Sein Ziel soll es sein, den effektiven Einsatz von Entwicklungshilfegeldern zu überprüfen. Darüber informierte der tschechische Vize-Finanzminister Tomas Prouza aus Washington von der regelmäßigen Frühjahrstagung des Internationalen Währungsfonds und der Weltbank. Laut Prouza könnte das Projekt im Herbst dieses Jahres starten. Die Tschechische Republik investiere seiner Meinung nach beträchtliche Summen in die Entwicklungshilfe, die Prüfung von deren effektivem Einsatz sei aber ein Problem. Prouza vertritt in Washington Finanzminister Bohuslav Sobotka, der in Tschechien parteiliche Verpflichtungen hat.