Tschechische und polnische Regierung treffen sich zu gemeinsamer Sitzung

28-08-2019

Die tschechische und die polnische Regierung treffen sich am Mittwoch in Warschau zu einer gemeinsamen Sitzung. Außer über europäische Themen wolle man auch über den Klimaschutz und den Bau von Autobahnen sprechen, sagte Premier Andrej Babiš (Partei Ano) vor dem Abflug nach Warschau. Außerdem interessieren den tschechischen Umweltminister Richard Brabec (Partei Ano) die polnischen Maßnahmen gegen die Umweltverschmutzung im Kreis Mährisch-Schlesien. Landwirtschaftsminister Miroslav Toman (Sozialdemokraten) will wiederum über Maßnahmen gegen den Import von Salmonellen-belastetem Fleisch aus dem Nachbarland verhandeln.

Die Regierungskabinette beider Länder treffen sich zum insgesamt sechsten Mal. Beim bisher letzten Mal war man im November vergangenen Jahres in Prag zusammengekommen.