Tschechischer Biochemiker erhält renommiertem Hamburger Körber-Preis

03-09-2010

Der tschechische Biochemiker Jiří Friml bekommt den renommierten Körber-Preis für die Europäischen Wissenschaften. Friml wird von der Hamburger Körber-Stiftung ausgezeichnet für die Entschlüsselung des Mechanismus, mit dem Pflanzen auf die Veränderungen ihrer Umgebung reagieren. Den mit 750.000 Euro dotierten Preis nimmt er am 7. September im Hamburger Rathaus entgegen. Der erst 37-jährige Jiří Friml hat in seiner Karriere bereits an den Universitäten in Brno / Brünn, Köln und Tübingen geforscht. Seit 2007 ist er Professor am Lehrstuhl für Systembiologie der Pflanzen im belgischen Gent. Für seine Forschung wurde er unter anderem bereits mit der Otto-Hahn-Medaille und dem Leibniz-Preis ausgezeichnet.