Tschechischer Premier kritisiert alte EU-Länder

10-01-2006

Zwei Tage vor dem Besuch des tschechischen Premiers Jiri Paroubek in Kopenhagen ist eine Polemik zwischen Tschechien und Dänemark über die Frage der Öffnung des Arbeitsmarktes für die Arbeitskräfte aus den neuen EU-Ländern entstanden. In einem Interview für die Dienstagsausgabe der dänischen Tageszeitung Jyllans-Posten bezeichnete Paroubek die Position der alten EU-Mitgliedsländer, die über Solidarität mit dem Osten sprechen und gleichzeitig ihren Arbeitsmarkt geschlossen haben, als heuchlerisch.