Tschechischer Schüler stirbt bei Busunfall in der Slowakei

28-06-2006

Ein 14-jähriger Schüler aus Tschechien ist bei einem Busunglück in der Slowakei ums Leben gekommen. Der Junge gehörte zu einer Schülergruppe, die sich auf dem Rückweg von einem Schulaufenthalt in Montenegro nach Prag befand. In der Nähe von Bratislava kam der mit 45 Personen besetzte Autobus plötzlich von der Fahrbahn ab und stieß gegen mehrere Bäume. Der Jugendliche wurde dabei aus dem Fahrzeug geschleudert und starb noch am Unfallort. Von den anderen Reisenden wurde niemand verletzt. Als Unfallursache vermutet die Polizei einen Sekundenschlaf des Fahrers.