Tschechisches Außenministerium plant weitere Evakuierungen aus dem Libanon

16-07-2006

Vor dem Hintergrund der zunehmenden Gewalt im Nahen Osten hat das tschechische Außenministerium heute alle Tschechen, die den Libanon verlassen wollen, dringend aufgefordert, sich bis zum Nachmittag in der tschechischen Botschaft in Beirut zu melden. Gemeinsam mit anderen europäischen Staaten bereitet Tschechien weitere Evakuierungen vor, der nächste Autobus-Konvoi soll am Montag früh starten. Bereits am Samstag war in Kooperation mit der italienischen Botschaft eine erste Gruppe von insgesamt 350 Menschen evakuiert worden, darunter mehrere Tschechen. Sie trafen am Sonntagmorgen in Prag ein. Nach Informationen des Außenministeriums befinden sich gegenwärtig rund 200 Tschechen im Libanon, der Großteil von ihnen lebt dauerhaft dort.