Tschechisches Umweltministerium lehnt Entsorgung ausländischen Mülls Ab

17-02-2006

Das tschechische Umweltministerium lehnt nach wie vor die Entsorgung des aus dem Ausland eingeführten Mülls in tschechischen Verbrennungsanlagen entschieden ab. Eine der vier interessierten ausländischen Firmen soll sich nach Informationen der Nachrichtenagentur CTK bereits im vergangenen Jahr an ein Gericht gewandt haben. Einer Meldung des tschechischen Internetservers Aktualne.cz vom Freitag zufolge, habe die Münchner recycling eine solche Klage bereits eingereicht. Laut CTK hätte zum Beispiel die Müllverbrennungsanlage in Liberec /Reichenberg durchaus Interesse, an der Entsorgung von deutschem Abfall zu verdienen.