Umweltminister Ambrozek ist gegen Erweiterung der Braunkohlenförderung

08-10-2005

Umweltminister Libor Ambrozek hat am Freitag die Bewohner der nordböhmischen Gemeinden unterstützt, die gegen eine Erweiterung der Braunkohlenförderung protestieren. Während einer Diskussion in Litvinov/Leuthendorf erklärte Ambrozek, das Ministerium werde sich für die Beibehaltung der ökologischen Limite für die Braunkohlenförderung mindestens bis 2030 einsetzen. Dem Minister zufolge wurden die erwähnten Limite 1991 festgelegt, damit sich die Region weiter entwickeln konnte.