Umweltminister: Auf einem Drittel Gebiet Tschechiens herrscht Dürre

10-12-2019

Auf mehr als einen Drittel des Gebiets der Tschechischen Republik herrscht immer noch Dürre. Darüber informierte Umweltminister Richard Brabec (Ano) nach seinem Treffen mit Bürgermeistern und der Leitung des Mittelböhmischen Kreises am Dienstag in Prag. In Mittelböhmen seien vor allem die Regionen um Rakovník, Kladno, Mělník und Beroun besonders stark betroffen, teilte der Minister mit.

In diesem Jahr gab es mehr Niederschlag als zuvor, dies reicht laut dem Umweltminister aber nicht. Das Problem beruhe darin, dass Tschechien sich mit sechs trockenen Jahren in Folge auseinandersetzen müsse, ein durchschnittliches Jahr könne die Lage nicht retten, so Brabec.