USA wollen Energieprojekte in Ost- und Mitteleuropa mit einer Milliarde US-Dollar fördern

15-02-2020

Mit einer Finanzspritze von einer Milliarde US-Dollar an Länder in Ost- und Mitteleuropa wollen die USA die energiepolitische Unabhängigkeit von Russland fördern. Das Geld solle an die Länder der Drei-Meere-Initiative gehen, sagte US-Außenminister Mike Pompeo am Samstag bei der Münchner Sicherheitskonferenz. Man wolle dadurch Investitionen der Privatwirtschaft in den Energiesektor fördern, so Pompeo. Die Drei-Meere-Initiative besteht aus zwölf Ländern Europas, die Tschechische Republik gehört dazu.

Die USA kritisierten seit langem das Energieprojekt Nord Stream 2 und warnen vor einer zu großen Abhängigkeit der EU von russischem Gas.