Verhandlungen über Arzneikosteneinsparungen wieder ergebnislos

18-01-2006

Auch die vierte Gesprächsrunde der Kommission, die nach möglichen Einsparungen bei den Ausgaben für Medikamente sucht, hat am Mittwoch kein konkretes Resultat gehabt. Dies teilte der Präsident der Tschechischen Apothekerkammer, Lubomir Chudoba, der Nachrichtenagentur CTK nach den Verhandlungen zwischen Vertretern der Apotheker, der Arzneimitteldistributoren und des Gesundheits- sowie Finanzministeriums mit. Die Kommission soll noch einmal am 24. Januar zusammenkommen. Für den 30. Januar haben die Apotheker einen Streik ausgerufen, um gegen die vom Kabinett beschlossene Senkung der Handlungsmarge von 32 Auf 29 Prozent zu protestieren.