Verteidigungsminister Sedivy: US-Raketenabwehrbasis in Europa sollte im Rahmen der NATO entstehen

09-09-2006

Im Zusammenhang mit der Diskussion um das geplante US-Raketenabwehrsystem in Europa hat sich der neue tschechische Verteidigungsminister Jiri Sedivy dafür ausgesprochen, dass sich die Tschechische Republik daran im Rahmen der NATO beteiligt statt in Einzelabsprache mit den USA. Das sagte Sedivy in einem Interview für die Tageszeitung Pravo (Samstagsausgabe). Auf der Suche nach einem geeigneten Standort will sich das Pentagon zwischen Polen und Tschechien entscheiden. Nach Ansicht des tschechischen NATO-Botschafters Stefan Füle soll die Entscheidung im Dezember fallen, nach dem nächsten NATO-Gipfel.