Verträge der Kassenärzte mit den Krankenversicherungen laufen aus

07-03-2006

Die Tschechische Ärztekammer setzt sich dafür ein, dass die Mediziner einen unbefristeten Vertrag mit den Versicherungsanstalten abschließen können. Die Gültigkeit ihrer derzeitigen Verträge läuft Mitte des Jahres aus, und der Präsident der Ärztekammer Milan Kubek befürchtet, dass insgesamt 2000 Arztpraxen keinen neuen Vertrag erhalten könnten. Als Grund dafür, dass jede zehnte ärztliche Ambulanz möglicherweise ausgeschlossen werden dürfte, führte er die geplanten Einsparungen im Ressort an. Die Langzeitverträge für die Ärzte bilden den Bestanteil einer Gesetzesnovelle, die einige Abgeordnete in Absprache mit der Ärztekammer auf der beginnenden Plenartagung durchsetzen wollen.