Visegrad-Staaten beharren auf Oktober 2007 für ihren Schengen-Beitritt

06-09-2006

Die vier Visegrad-Staaten - Tschechien, Polen, Ungarn und Slowakei - lehnen eine Verschiebung ihres für Oktober 2007 geplanten Beitritts zum Schengenraum ab. Das erklärten sie bei einer gemeinsamen Pressekonferenz nach einem Außenministertreffen der vier Länder am Dienstag in Bratislava. Der tschechische Außenminister Alexander Vondra forderte gemeinsame Anstrengungen aller vier Länder, um den Termin einhalten zu können, obwohl manche schon zum Schengen-Raum gehörende EU-Länder offensichtlich eine Verschiebung anstrebten.