Vogelgrippe in Tschechien: Zwei tote Schwäne bei Breclav entdeckt

19-05-2006

In der Tschechischen Republik sind zwei neue Fälle der Vogelgrippe bekannt worden. Es sind zwei verendete Schwäne, die man in der südmährischen Gemeinde Kostice bei Breclav gefunden hat. Die an den toten Tieren durchgeführten Tests haben den H5-Virus als Todesursache bestätigt, sagte der Sprecher der Staatlichen Veterinärverwaltung, Josef Duben, am Freitag. In Tschechien sind bisher 14 Fälle einer tödlichen Vogelgrippe-Infizierung festgestellt worden.