Vor der iranischen Botschaft wurde für Israel demonstriert

14-05-2006

Ungefähr zwanzig Menschen haben sich am Sonntag vor der iranischen Botschaft in Prag versammelt, um ihre Unterstützung für Israel anlässlich des 58. Gründungstags des Landes zum Ausdruck zu bringen. Die Teilnehmer der Demonstration sangen vor der Botschaft die israelische Nationalhymne Hatikva. In den Briefkasten an der Botschaft warfen sie einen Brief für den iranischen Staatspräsidenten Mahmud Ahmadineschad, der Israel in seinen Reden hart angreift. In dem Schreiben benutzten sie Zitate aus der Bibel und dem Koran. Die Versammlung wurde von der tschechischen Hilfsorganisation "Operace Ester" initiiert, deren Mitglieder Gläubige verschiedener Kirchen sowie Juden sind.