Vorstandsmitglied der Konsolidierungsagentur festgenommen

26-07-2006

Die tschechische Polizei hat am Mittwoch ein Vorstandsmitglied der Tschechischen Konsolidierungsagentur (CKA), Radka Kafkova, festgenommen. Kafkova wird die Annahme von Bestechungsgeldern vorgeworfen. Darüber informierte das Tschechische Fernsehen. Die Polizisten haben den Fall seit drei Jahren verfolgt und auf die Geldübergabe gewartet. Es handelte sich mindestens um mehrere Hunderttausende Kronen. Mit dem Fall könne sich auch die tschechische Regierung beschäftigen, meldete das Tschechische Fernsehen. Kafkova hat in der Agentur Forderungen bewertet, mit Verkauf von Forderungen hängt auch die Festnahme zusammen. Die Konsolidierungsagentur verwaltet vor allem Altkredite von tschechischen Banken und staatlichen Unternehmen aus der Transformationszeit.