Vysocina und Niederösterreich wollen Straßenverbindungen verbessern

24-01-2006

Der Landkreis Vysocina und das Bundesland Niederösterreich wollen gemeinsam an einer Verbesserung der Straßenverbindungen zwischen beiden Regionen arbeiten. Das gab am Dienstag der Vorsitzende der Landkreisregierung Vaclav Kodet bekannt. Unter anderem ist die Einrichtung eines neuen Grenzüberganges geplant. Kodet wies darauf hin, dass die Straßenverbindungen in der Vysocina, der Böhmisch-Mährischen Höhe, vor allem in Ost-West-Richtung orientiert seinen. Der Ausbau der Nord-Süd-Verbindungen gehöre deshalb zu den Prioritäten des Landkreises. Er erhoffe sich davon auch eine Belebung der wirtschaftlich schwächeren Regionen um Trebic und Zdar, so Kodet weiter.