Wahlen zum Abgeordnetenhaus haben begonnen

02-06-2006

In Tschechien haben am Freitag um 14 Uhr die zweitägigen Wahlen zum Abgeordnetenhaus begonnen. Um die 200 Sitze bewerben sich mehr als 5000 Kandidaten aus 25 Parteien. Die letzten Umfragen lassen keine klaren Mehrheitsverhältnisse erwarten. Insgesamt werden fünf Parteien Chancen auf den Sprung über die Fünf-Prozent-Hürde eingeräumt. Neben den regierenden Sozialdemokraten (CSSD) von Premierminister Jiri Paroubek und der liberalkonservativen Demokratischen Bürgerpartei (ODS) seines Herausforderers Mirek Topolanek sind dies die Kommunisten (KSCM) und die Christdemokraten (KDU-CSL); erstmals dürfen auch die Grünen auf den Einzug ins Parlament hoffen. Die Wahllokale schließen am Samstag um 14 Uhr. Mit dem amtlichen Endergebnis wird am Sonntagmorgen gerechnet.