Weihnachtsglück: zweijähriges Kind überlebt Zusammenstoß mit Zug

20-12-2006

Ernsthaft verletzt, aber außer Lebensgefahr ist ein zweijähriges Mädchen, das gestern in Hrusovany bei Brünn in seinem Kinderwagen von einem Schnellzug erfasst worden ist. Die 32-jährige Mutter wollte mit dem Kind den Heimweg über die Bahngleise abkürzen, als sich gerade ein Zug näherte. Trotz Notbremsung hatte der Zugführer die Kollision mit dem Kinderwagen nicht verhindern können. Eine Krankenhaussprecherin sagte, das Mädchen habe eine Extraportion weihnachtliches Glück gehabt. Die Mutter blieb unverletzt und muss sich nun wegen Fahrlässigkeit verantworten.