Workshop "Werkstatt Europa" hat mit tschechischer Beteiligung begonnen

23-10-2005

Eine Gruppe von vier Studenten des Gymnasiums in Dubi/Eichwald bei Teplice ist am Sonntag in die österreichische Stadt Ybbs aufgebrochen, um dort an der Eröffnung des dreijährigen Workshops "Werkstatt Europa" teilzunehmen. In Ybbs treffen die vier Nordböhmen mit Altersgenossen aus Albanien, Bosnien-Herzegowina, Irland, Kroatien, Mazedonien, Polen, Schweden, Serbien, der Slowakei, Ungarn und des Gastgeberlandes zusammen, um sich und die nationalen Sitten und Gebräuche der Teilnehmerländer näher kennen zu lernen. Das teilte die Direktorin des Eichwalder Gymnasiums, Jaroslava Turkova, der Nachrichtenagentur CTK mit.