Zahl der Straftaten in Tschechien auf niedrigstem Stand seit 1993

19-04-2006

Die Zahl der Straftaten ist in Tschechien im vergangenen Jahr im Vergleich zu 2004 um 2,2 Prozent auf rund 344.000 zurückgegangen. Das ist der niedrigste Wert seit der Entstehung der Tschechischen Republik 1993. Zugenommen haben demgegenüber Fälle von Wirtschaftskriminalität. Die aktuellen Zahlen gab am Mittwoch der tschechische Innenminister Frantisek Bublan zusammen mit Polizeipräsident Vladislav Husak bekannt.