Zahnärzte und Apotheker wollen mit Vizegesundheitsminister Rath nicht verhandeln

26-10-2005

Die Präsidenten der Tschechischen Apothekerkammer und der Zahnärztekammer, Lubomir Chudoba und Jiri Pekarek, lehnen es ab, mit dem stellvertretenden Gesundheitsminister David Rath zu verhandeln, solange er gleichzeitig den Posten des Präsidenten der Tschechischen Ärztekammer bekleidet. Zur selben Haltung forderten sie Vertreter weiterer im Gesundheitswesen wirkender Organisationen auf. Bislang schloss sich ihnen die "Koalition der Privatärzte" an. Pekarek zufolge widerspricht die gleichzeitige Bekleidung des apolitischen Postens des Chefs der Kammer und des politischen Postens am Gesundheitsministerium der Verfassung sowie den Gesetzen über die Ärztekammern.