Zusammenstöße bei Rechtsextremen-Kundgebung in Südmähren

13-01-2007

Im südmährischen Otrokovice bei Zlin hat die Polizei am Samstagnachmittag eine genehmigte Kundgebung von rund 200 Rechtsextremisten aufgelöst, nachdem es zu Zusammenstößen mit einer Gruppe von Anarchisten gekommen war. Die Auseinandersetzungen zwischen beiden Lagern gingen auch nach der Auflösung der Veranstaltung weiter, ein Teilnehmer wurde leicht verletzt. Die Polizei hat fünf Personen festgenommen. Die Demonstration wurde von mehren hundert Polizisten überwacht, darunter auch Sondereinheiten.