Zweiter Sieg für Hondo - Cottbuser fährt bei Friedensfahrt weiter in Gelb

15-05-2006

Der nach einer einstweiligen Verfügung startberechtigte deutsche Radprofi Danilo Hondo hat am Montag auch die 3. Etappe der Friedensfahrt gewonnen. Nach den 167 Kilometern von Beroun nach Karlovy Vary/Karlsbad setzte sich der in der Schweiz lebende Cottbuser wie am Vortag im Massensprint gegen Sebastian Siedler (Leipzig) durch. Dritter wurde der Italiener Gabriele Balducci. Damit bleibt Hondo auch im Besitz des Gelben Trikots. Am Sonntag hatte Hondo in Ceske Budejovice/Budweis den ersten Sieg nach seiner Doping-Sperre gefeiert.