Umfrage: Ausgaben für Weihnachtseinkäufe nehmen zu

12-12-2019

Die Tschechen geben immer mehr für Weihnachtseinkäufe aus. Die Gesamtsumme, die sie im Durchschnitt in diesem Jahr ausgeben wollen, beträgt 12.297 Kronen (473 Euro). Das ist um 1310 Kronen (50 Euro) mehr als im Vorjahr. Dies geht aus einer Umfrage hervor, die vom Institut für Marketingforschung Nielsen Admosphere durchgeführt wurde.

Foto: Gundula Vogel, Pixabay / CC0Foto: Gundula Vogel, Pixabay / CC0 Während 2016 die durchschnittlichen Ausgaben für Weihnachtsgeschenke bei rund 4500 Kronen (173 Euro) lagen, betrugen sie im vergangenen Jahr schon mehr als 6000 Kronen (231 Euro). In diesem Jahr werden sie voraussichtlich auf 7046 Kronen (271 Euro) steigen. Denn acht von zehn Tschechen haben vor, ihren Nächsten mehr als nur ein Weihnachtsgeschenk zu kaufen. 49 Prozent der Befragten wollen Kosmetik schenken. Der zweitbeliebteste Artikel unter den Geschenken ist die Bekleidung (42 Prozent), und an dritter Stelle folgen Bücher (26 Prozent). Immer häufiger auf dem Gabentisch landen Gutscheine (17 Prozent). Schmuck, Uhren und weitere Luxussachen werden dagegen eher selten gekauft (fünf Prozent).

Foto: Darko Stojanovic, Pixabay / CC0Foto: Darko Stojanovic, Pixabay / CC0 Die Tschechen kaufen zu Weihnachten ebenso spezielle Lebensmittel. Im Durchschnitt geben sie dafür 2420 Kronen (93 Euro) aus. 83 Prozent der Befragten kaufen zudem alkoholische Getränke, und zwar für durchschnittlich 675 Kronen (26 Euro).

76 Prozent der Tschechen kaufen Christbaumschmuck, 63 Prozent der Befragten Weihnachtsgebäck, 58 Prozent einen Christbaum einschließlich der Weihnachtsdekoration. Zusammengerechnet kosten diese Artikel 5251 Kronen (202 Euro).

42 Prozent der Befragten gaben zu, dass sie die Weihnachtseinkäufe teilweise aus ihrem angesparten Geld bezahlen. Zehntausende Menschen verlassen sich indes auf die Hilfe der Verwandten oder sie leihen sich Geld aus.

12-12-2019