Das Filmfest - Festival deutschsprachiger Filme

In seinem fünften Jahr tritt das etablierte und gutbesuchte Festival deutschsprachiger Filme unter neuem Namen auf: „Das Filmfest“ findet vom 6. bis 10. Oktober in den Prager Kinos Lucerna und Evald statt, und wandert anschließend wie schon in den vergangenen Jahren weiter ins Brünner Kino Art. Neben einer interessanten Auswahl der besten Spiel- und Dokumentarfilme der letzten Zeit, von denen viele auf der diesjährigen Berlinale gezeigt wurden, bietet das Festival dieses Jahr zum ersten Mal auch ein reichhaltiges Begleitprogramm.

Die letzten vier Jahre lief das Festival unter dem Namen „Der Film“, jetzt wird diese Zusammenarbeit der deutschsprachigen Länder unter dem Titel „Das Filmfest“ fortgeführt. Die neuen Festivalkinos Lucerna und Evald bieten neben der Präsentation des Filmschaffens aus Deutschland, Österreich und der Schweiz auch Raum für Begleitveranstaltungen und eine intensivere Festivalatmosphäre. Mehr zum Festival finden Sie nach und nach auf www.dasfilmfest.cz.

Mit Blick auf die Zuschauerpräferenzen der letzten Festivaljahrgänge wird dieses Jahr bei „Das Filmfest“ sicherlich die Sektion „Na hraně“ / „Am Limit“ zu den Publikumsmagneten gehören. Die Zuschauerinnen und Zuschauer erwarten Filme mit vielsagenden Titeln wie „Porträt deutscher Alkoholiker“ oder „Frauenzimmer“, das Porträt dreier Berliner Prostituierten, die sich entschieden haben anders zu altern. In dieser Sektion wird auch der Spielfilm „Die Fremde“ mit der herausragenden Sibel Kekilli gezeigt, dem angesichts aktueller Vorkommnisse in Deutschland bereits bewegte Diskussionen über Zwangsehen und „Ehrenmorde“ vorausgegangen sind. Mit „Neukölln Unlimited“ findet sich im Programm auch ein Film über drei musikalisch und tänzerisch begabte Geschwister einer Migrantenfamilie, die sich trotz der permanent drohenden Abschiebung bemühen, mit ihrem Talent die Versorgung der Familie zu gewährleisten.

Das Festival zeigt darüber hinaus aktuelle Literaturadaptionen und Musikfilme, die beim Publikum immer beliebter werden. Eine weitere Spezialsektion setzt sich auf unkonventionelle Weise mit dem traditionellen Thema Alpen auseinander, für die das Österreichische Kulturforum den Gründer des Internationalen Filmfestivals in Innsbruck (IFFI), Helmut Groschup, als Dramaturgen gewinnen konnte.

„Das Filmest“ wird veranstaltet von: Goethe-Institut Prag in Zusammenarbeit mit dem Österreichischen Kulturforum Prag und der Schweizerischen Botschaft Prag.

 

Radio Prag wird für Sie über die wichtigsten Ereignisse des Filmfestivals berichten.

 

Filme

Film Produktionsland Regie Laufzeit
Bödälä – Dance the Rhythm Schweiz Gitta Gsell 78 min
Crossing the bridge - the sound of Istanbul Türkei, Deutschland Fatih Akin 91 min
David wants to fly Schweiz, Österreich, Deutschland David Sieveking 89 min
Die Frau mit 5 Elefanten Schweiz, Deutschland Vadim Jendreyko 97 min
Die Fremde Deutschland Feo Aladag 123 min
Frauenzimmer Deutschland Franziska Buch 96 min
Habermann Deutschland, Tschechien Juraj Herz 104 min
Harlan - Im Schatten von Jud Süss Deutschland Felix Moeller 99 min
Hier kommt Lola! Deutschland Saara Aila Waasnert 74 min
März Österreich Klaus Händl 84 min
Tannöd Deutschland Bettina Oberli 97 min
 

Mehr zum Thema

Datum Titel
29.10.2011 Prager Frühling, schwangere Katzen, zu kleine Schuhe – Filmfest weckt Erinnerungen
20.10.2011 Deutsches Filmfest in Prag: Eröffnung mit RAF, Jugend und Rebellion
13.10.2011 Rebellen, Mauerbau und Grenzsituationen – Festival deutschsprachiger Filme in Prag
30.09.2010 „Das Filmfest“ – mit dem deutschsprachigen Film ans Limit
11.10.2009 DDR für Filmliebhaber – 4. deutschsprachiges Filmfestival „Der Film“
25.09.2009 Hollywood muss draußen bleiben – Deutschsprachiges Filmfestival in Prag und Brünn
21.09.2008 Das Festival "Der Film" geht in die 3. Runde
14.10.2007 Deutsche Türken in Tschechien - Festival "Der Film" in Prag und Brünn
19.09.2007 "Ganz großes Kino" in Prag und Brünn: das deutschsprachige Festival "Der Film"
10.10.2006 Küchenerotik und Heavy Metal - Festival "Der Film" bringt deutschsprachiges Kino nach Prag
Alle Beiträge zum Thema

Karel Gotts größter Hit (mehr...)