Die Heiligen

Agnes von Böhmen pflegt einen KrankenAgnes von Böhmen pflegt einen Kranken Agnes, eine Schwester von Wenzel I., wählte für sich trotz zahlreicher Heiratsangebote von mehreren Königen eine geistliche Laufbahn. Sie gründete ein Kloster nach der St. Franziskus-von-Assisi-Ordensregel und als Äbtissin sorgte sie für Kranke. Obwohl sie schon in ihrer Zeit zu den Landesschutzheiligen zählte, wurde sie erst in 1989 heilig gesprochen.

 

Zusammenhängende Artikel

Datum Titel
04.07.2018 Velehrad feiert Tage der Menschen guten Willens
10.09.2016 Statue der hl. Agnes von Böhmen im Vatikan überreicht
22.03.2015 Museum für Johannes Nepomuk nach 65 Jahren wiedereröffnet
27.10.2014 Vor 25 Jahren: 10.000 Pilger durften zur Agnes-Heiligsprechung nach Rom reisen
23.04.2014 Prag: Neuer Schrein für Adalbert-Reliquien im Veitsdom
28.09.2013 Tschechien feiert den Sankt Wenzeltag
13.01.2012 Heilige Agnes – Prinzessin und Ordensschwester
02.12.2011 Im Agneskloster wird Ausstellung über dessen Begründerin gezeigt
14.11.2011 800. Jubiläum der heiligen Agnes von Böhmen – Kardinal Meisner las Messe im Prager Veitsdom
12.11.2011 Kardinal Meisner zelebrierte Gottesdienst im Prager Veitsdom zum 800. Jubiläum der heiligen Agnes von Böhmen
Alle Beiträge zum Thema

Karel Gotts größter Hit (mehr...)